Fischerboot auf dem Trockenen in Tazacorte
Fischerboot auf dem Trockenen auf der Promenade von Tazacorte. Bild: gerrit/pb

Tazacorte La Palma

Tazacorte ist ein atmosphärisches 5000-Einwohner-Städtchen im sonnigen Westen La Palmas. Am 29. September 1492 betraten hier die spanischen Eroberer erstmals La Palma. Auch in der weiteren Inselgeschichte spielte Tazacorte immer eine bedeutende Rolle. Die hier ansässigen Gutsherren wurden durch den Anbau von Zuckerrohren reich, was sich in den zahlreichen herrschaftlichen Villen des Ortes widerspiegelt. Ein besonders schönes Beispiel hierfür ist auch die Casa Massieu van Dalle, in der einst eine flämische Großgrundbesitzerdynastie residierte. Das vollständig restaurierte Gebäude, in dem sich heute ein Kunsthandwerkerzentrum befindet, entspricht der klassisch kanarischen Architektur dieser Zeit. Neben der langgezogenen Avenida de la Constitución, an der dieses und weitere prächtige Herrschaftshäuser liegen, hat Tazacorte auch malerisch verwinkelte Gassen in seiner Altstadt aufzuweisen. An zahlreichen versteckten Plätzen warten charmante Cafes und Restaurants auf die Besucher.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Über die Bananenfelder, die den ganzen Ort umgeben, gelangt man an den Hafen von Tazacorte, der ein vollkommen eigenständiger Ort ist: Puerto de Tazacorte. Dieser Ort ist bei Urlaubsgästen aufgrund seiner Strände sehr beliebt. An der Promenade reihen sich die Restaurants, die sich vor allem fangfrischen Fisch und Meeresfrüchten aus dem nahegelegnem Hafen verschrieben haben. Letztgenannter befindet sich am südlichen Ende der Promenade. Hier kann man die Fischerboote beim Einlaufen beobachten oder eine Fahrt zur nahegelegenen Cueva Bonita buchen.

Tazacorte in Verbindung mit Puerto de Tazacorte gilt für viele La Palma-Kenner als der vielelicht schönste Ort auf La Palma. Vor allem die Kombination aus herrschaftlicher und historischer Altstadt mit einem nicht weit entfernten, netten Hafen mit vielen guten Restaurants und einem der wenigen Strände, an denen Baden möglich ist, machen Tazacorte so beliebt.

=>mehr zu Tazacorte.

Urlaub auf La Palma:

Unsere letzten Reise News aus La Palma

Transvulcania 2022 auf La Palma

Einer der härtesten Ultra-Trails der Welt empfängt vom 20. bis zum 23. Oktober 2022 die besten Läufer der Welt auf La Palma. 73,06 Kilometer, die die grünste Insel der Kanaren optimistisch in die Zukunft schauen lassen.

Walking Festival La Palma 2022

Das Angebot beim Walking Festival La Palma 2022 1vom 3.-15. Mai reicht von der anspruchsvollen 17 Kilometer langen Strecke auf dem Fernwanderweg GR131 bis hin zur drei Kilometer langen Weintour mit einer Begehung der Weinberge.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps auf La Palma könnten Sie auch interessieren

    San Nicolás

    Inmitten einer einzigartigen Vulkanlandschaft liegt das kleine Dorf San Nicolás im Westen La Palmas. San Nicolas gehört zum Bezirk Las Manchas, der bei einem Vulkanausbruch des San Juan im Jahre 1949 von einem riesigen Lavastrom bedroht wurde.

    Weiterlesen »
    Tiefhängende Wolken auf den Kanaren

    Las Indias

    Im vulkanisch geprägtem Süden der Insel, in direkter Nachbarschaft zu Fuencaliente liegt das Dorf Las Indias. Die Landwirtschaft mit ihren Weinbergen und Bananenplantagen ist allgegenwärtig.

    Weiterlesen »
    Gepflegte Häuser Santa Cruz de La Palma

    Santa Cruz

    Santa Cruz de La Palma, die Hauptstadt der Insel begrüßt ihre Besucher mit dem Glanz vergangener Tage: Adelspaläste und Bürgerhäuser im Kolonialstil mit kunstvoll verzierten Holzbalkonen, palmengesäumte Plätze und wehrhafte Festungsanlagen.

    Weiterlesen »
    Puerto Naos auf La Palma

    Puerto Naos

    Puerto Naos an der wunderschönen Westküste La Palmas hat sich zu einem kleinen touristischen Zentrum entwickelt. Der Ort besitzt einen mehrere Hundert Meter langen, feinsandigen Lavastrand, der teilweise mit Kies und Steinen durchsetzt ist.

    Weiterlesen »

    Aus unserem La Palma Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem La Palma Reisemagazin.

    Nach oben scrollen