Fischerboot auf dem Trockenen in Tazacorte
Fischerboot auf dem Trockenen auf der Promenade von Tazacorte. Bild: gerrit/pb

Tazacorte La Palma

Tazacorte - das vielleicht schönste Dorf auf La Palma

Tazacorte ist ein atmosphärisches 5000-Einwohner-Städtchen im sonnigen Westen La Palmas. Am 29. September 1492 betraten hier die spanischen Eroberer erstmals La Palma. Auch in der weiteren Inselgeschichte spielte Tazacorte immer eine bedeutende Rolle. Die hier ansässigen Gutsherren wurden durch den Anbau von Zuckerrohren reich, was sich in den zahlreichen herrschaftlichen Villen des Ortes widerspiegelt. Ein besonders schönes Beispiel hierfür ist auch die Casa Massieu van Dalle, in der einst eine flämische Großgrundbesitzerdynastie residierte. Das vollständig restaurierte Gebäude, in dem sich heute ein Kunsthandwerkerzentrum befindet, entspricht der klassisch kanarischen Architektur dieser Zeit. Neben der langgezogenen Avenida de la Constitución, an der dieses und weitere prächtige Herrschaftshäuser liegen, hat Tazacorte auch malerisch verwinkelte Gassen in seiner Altstadt aufzuweisen. An zahlreichen versteckten Plätzen warten charmante Cafes und Restaurants auf die Besucher.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Über die Bananenfelder, die den ganzen Ort umgeben, gelangt man an den Hafen von Tazacorte, der ein vollkommen eigenständiger Ort ist: Puerto de Tazacorte. Dieser Ort ist bei Urlaubsgästen aufgrund seiner Strände sehr beliebt. An der Promenade reihen sich die Restaurants, die sich vor allem fangfrischen Fisch und Meeresfrüchten aus dem nahegelegnem Hafen verschrieben haben. Letztgenannter befindet sich am südlichen Ende der Promenade. Hier kann man die Fischerboote beim Einlaufen beobachten oder eine Fahrt zur nahegelegenen Cueva Bonita buchen.

Tazacorte in Verbindung mit Puerto de Tazacorte gilt für viele La Palma-Kenner als der vielelicht schönste Ort auf La Palma. Vor allem die Kombination aus herrschaftlicher und historischer Altstadt mit einem nicht weit entfernten, netten Hafen mit vielen guten Restaurants und einem der wenigen Strände, an denen Baden möglich ist, machen Tazacorte so beliebt.

=>mehr zu Tazacorte.

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf La Palma könnten Sie auch interessieren

Landschaft bei Tijarafe auf La Palma

Tijarafe

Die ursprüngliche und den Traditionen verbundene Gemeinde Tijarafe liegt im sonnigen Westen La Palmas. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich und setzt sich aus einem Mix aus Küstenlandschaft, Anbauflächen und Schluchten durchzogener Berglandschaft zusammen.

Weiterlesen »
Dunkler Sandstrand auf La Palma

Breña Baja

Etwas oberhalb des Meeres erstreckt sich die aus verstreuten Häusergruppen bestehende Gemeinde Breña Baja mit den beiden Ortsteilen San Antonio und San Jose.

Weiterlesen »
Fußgängerpromenade in Mazo La Palma

Bauernmarkt Mazo

Jedes Wochenende füllen sich die sonst so ruhigen Straßen von Mazo mit Leben. Dann wird hier der örtliche Bauernmarkt „mercadillo“ veranstaltet.

Weiterlesen »
Puerto Naos auf La Palma

Puerto Naos

Puerto Naos an der wunderschönen Westküste La Palmas hat sich zu einem kleinen touristischen Zentrum entwickelt. Der Ort besitzt einen mehrere Hundert Meter langen, feinsandigen Lavastrand, der teilweise mit Kies und Steinen durchsetzt ist.

Weiterlesen »
Barlovento La Palma Mirador de La Tosca

Barlovento

Barlovento ist ein kleiner Ort im Norden la Palmas, der auf etwa 600 Metern Höhe liegt. Übersetzt lautet der Name „starker Wind“, was wahrscheinlich auf die regenreichen Passatwolken zurückzuführen ist.

Weiterlesen »

Aus unserem La Palma Reisemagazin

Unsere letzten Reise News aus La Palma

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps auf La Palma könnten Sie auch interessieren

    Aussichtspunkt Mirador La Cumbrecita auf La Palma

    Wandern auf La Palma

    Nicht nur wegen seiner Vielfalt unterschiedlichster Landschaften gilt La Palma als das Wanderparadies schlechthin, sondern auch wegen seines dichten, gut signalisierten Wanderwegnetzes.

    Weiterlesen »
    Dunkler feinsander Lavastrand La Palma

    Los Cancayos

    Los Cancayos ist der bedeutendste touristische Ort an der Ostküste La Palmas. Der aufstrebende Ferienort hat zwei schwarzsandige, flach ins Meer abfallende Lavastrände von 100 bzw. 200 Metern Breite.

    Weiterlesen »
    Fußgängerpromenade in Mazo La Palma

    Mazo

    Mazo nahm in der Geschichte La Palmas stets eine bedeutende Rolle ein. Davon zeugen noch heute die architektonischen Schätze innerhalb der Stadt und das kunsthandwerkliche Erbe.

    Weiterlesen »
    Nationalpark Caldera de Taburiente

    Caldera de Taburiente

    Der Nationalpark Caldera de Taburiente (Parque Nacional de la Caldera de Taburiente ) ist für viele Besucher – vornehmlich der Wanderurlauber – der eigentliche Höhepunkt auf La Palma. Kern der beeindruckenden Naturlandschaft ist ein tiefer, vulkanischer Krater.

    Weiterlesen »
    Steilküste im Norden von La Palma

    Puntagorda

    Ruhe, Erholung und Stille das alles findet der Urlauber in Puntagorda, eingebettet in eine faszinierende Landschaft aus Wäldern, Bergen, Feldern und Steilküste.

    Weiterlesen »
    Fußgängerpromenade in Mazo La Palma

    Bauernmarkt Mazo

    Jedes Wochenende füllen sich die sonst so ruhigen Straßen von Mazo mit Leben. Dann wird hier der örtliche Bauernmarkt „mercadillo“ veranstaltet.

    Weiterlesen »

    Aus unserem La Palma Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem La Palma Reisemagazin.

    Scroll to Top