Vulkanlandschaft bei Fuencaliente auf La Palma
Vulkanlandschaft bei Fuencaliente auf La Palma. Bild: Einfach-Eve/pb

Fuencaliente

Fuencaliente

Fuencaliente, der südlichste Ort La Palmas zählt auch gleichzeitig zu den schönsten Gemeinden der Insel. Da der Tourismus hier nur langsam Fuß gefasst hat, konnte sich die Ortschaft viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahren. Die Natur rings um Fuencaliente wird von zwei Faktoren geprägt: dem Vulkanismus und dem Weinanbau. Erst 1971 brach einer der beiden lokalen Vulkane, der Teneguia aus. Der zweite Vulkan, San Antonio, ist ein Musterbeispiel eines Kraters und kann zu Fuß oder per Esel erkundet werden. Unterhalb der beiden Vulkane breiten sich die Weinreben auf den weiten Feldern aus, durch kleine Steinmauern vor Wind und Wetter geschützt. Auf der fruchtbaren Vulkanasche wächst einer der besten Weine der Kanaren, der süßlich-schwere Malvasier. Die Gelegenheit auf eine Probe sollte man sich in den zahlreichen urtümlichen Bodegas in und um Fuencaliente nicht entgehen lassen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auch das Meer ist im Gemeindegebiet allgegenwärtig. Entlang der Küste reihen sich zahlreiche idyllische Buchten mit wunderschönen dunklen Sandstränden. Fährt man an den Rand des Lavagebiets, trifft man auf die beiden Leuchttürme Fuencalientes. Von hier aus hat man einen hervorragenden Panoramablick auf das Meer und die vorgelagerte Saline, in der heute noch Salz gewonnen wird.

=> mehr zu Fuencaliente.

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf La Palma könnten Sie auch interessieren

Dunkler Sandstrand auf La Palma

Breña Baja

Etwas oberhalb des Meeres erstreckt sich die aus verstreuten Häusergruppen bestehende Gemeinde Breña Baja mit den beiden Ortsteilen San Antonio und San Jose.

Weiterlesen »
Aussichtspunkt Mirador La Cumbrecita auf La Palma

Wandern auf La Palma

Nicht nur wegen seiner Vielfalt unterschiedlichster Landschaften gilt La Palma als das Wanderparadies schlechthin, sondern auch wegen seines dichten, gut signalisierten Wanderwegnetzes.

Weiterlesen »
Kirche am Plaza de España in Los Llanos

Los Llanos

Los Llanos ist die zweitgrößte Stadt auf La Palma. Der Ort liegt in einem sonnenverwöhnten Tal und bietet einen sehr schönen Altstadtkern mit vielen Restaurants, Bars und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten.

Weiterlesen »
Krater Vulkan San Antonio La Palma

Vulkane auf La Palma

Der wohl bekannteste Vulkan auf La Palma ist der San Antonio, der nur mehrere hundert Meter unterhalb der Ortschaft Fuencaliente liegt. Er brach zum Jahreswechsel von 1677 auf 1678 aus.

Weiterlesen »
Barlovento La Palma Mirador de La Tosca

Barlovento

Barlovento ist ein kleiner Ort im Norden la Palmas, der auf etwa 600 Metern Höhe liegt. Übersetzt lautet der Name „starker Wind“, was wahrscheinlich auf die regenreichen Passatwolken zurückzuführen ist.

Weiterlesen »
Fußgängerpromenade in Mazo La Palma

Mazo

Mazo nahm in der Geschichte La Palmas stets eine bedeutende Rolle ein. Davon zeugen noch heute die architektonischen Schätze innerhalb der Stadt und das kunsthandwerkliche Erbe.

Weiterlesen »

Aus unserem La Palma Reisemagazin

Unsere letzten Reise News aus La Palma

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps auf La Palma könnten Sie auch interessieren

    Postamt in Santa Cruz de La Palma

    Santa Cruz de La Palma

    Das Santa Cruz einst eine wohlhabende Stadt war, erkennt der Reisende schnell, wenn er die Hauptstadt durchquert und Adelspalästen, Wehranlagen und Kolonialstilhäusern passiert.

    Weiterlesen »
    Schlucht Barranco del Jurado La Palma

    Barranco del Jurado

    Das Naturschutzgebiet „Barranco del Jurado“ liegt in einer Felsschlucht mit steilen, teilweise senkrechten Felswänden. Eine Durchwanderung des Canyons gehört zu einem der eindrücklichsten landschaftlichen Erlebnisse auf La Palma.

    Weiterlesen »

    San Nicolás

    Inmitten einer einzigartigen Vulkanlandschaft liegt das kleine Dorf San Nicolás im Westen La Palmas. San Nicolas gehört zum Bezirk Las Manchas, der bei einem Vulkanausbruch des San Juan im Jahre 1949 von einem riesigen Lavastrom bedroht wurde.

    Weiterlesen »
    Dunkler feinsander Lavastrand La Palma

    Los Cancayos

    Los Cancayos ist der bedeutendste touristische Ort an der Ostküste La Palmas. Der aufstrebende Ferienort hat zwei schwarzsandige, flach ins Meer abfallende Lavastrände von 100 bzw. 200 Metern Breite.

    Weiterlesen »
    Fußgängerpromenade in Mazo La Palma

    Mazo

    Mazo nahm in der Geschichte La Palmas stets eine bedeutende Rolle ein. Davon zeugen noch heute die architektonischen Schätze innerhalb der Stadt und das kunsthandwerkliche Erbe.

    Weiterlesen »

    Aus unserem La Palma Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem La Palma Reisemagazin.

    Scroll to Top