Barlovento La Palma Mirador de La Tosca
Aussichtspunkt Mirador de La Tosca bei Barlovento. Bild: visitlapalma/Saúl Santos

Barlovento

Barlovento ist ein kleiner Ort im Norden la Palmas, der auf etwa 600 Metern Höhe liegt. Übersetzt lautet der Name „starker Wind“, was wahrscheinlich auf die regenreichen Passatwolken zurückzuführen ist, die hier, vor allem im Winter, an den Bergen hängen bleiben. Und tatsächlich ist die Umgebung rund um Barlovento die vegetationsreichste in La Palma. Die mit Pinien- und Lorbeerwäldern bedeckten Hänge gehören zu dem reizvollsten Landschaften der Insel und können auf zahlreichen Wanderwegen durchstreift werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der kleine Ort selber hat hauptsächlich zwei Attraktionen, zum einen handelt es sich um die typisch kanarische Kirche Nuestra Senora del Rosario, mit flämischen Altarbild, zum anderen um die Naturschwimmbecken La Fajana. Diese Felsbassins, in die ständig frisches Meerwasser strömt, wurden mittels Beton gegen die harte Brandung des Atlantiks verstärkt. Oberhalb von ihnen befindet sich eine Liegefläche, an der auch Umkleidekabinen und Toiletten vorhanden sind. Unweit von Barlovento liegt La Laguna, ein natürlicher Stausee, dessen vulkanischer Kessel mit Edelstahl abgedichtet wurde. Es handelt sich um das größte Süßwasserreservoir der Insel und rund um seine eingezäunten Ufer ist ein, vor allem bei Einheimischen, beliebtes Naherholungsgebiet entstanden. Der Parque Recreativo wartet neben Restaurant, Campingplatz und Picknickstellen mit einem Spielplatz und einer Vogelbeobachtungsstation auf, zudem gibt es hier informative Tafeln über die lokale Tier- und Pflanzenwelt.

Reiseangebote nach Barlovento

Urlaub auf La Palma:

Unsere letzten Reise News aus La Palma

Transvulcania 2022 auf La Palma

Einer der härtesten Ultra-Trails der Welt empfängt vom 20. bis zum 23. Oktober 2022 die besten Läufer der Welt auf La Palma. 73,06 Kilometer, die die grünste Insel der Kanaren optimistisch in die Zukunft schauen lassen.

Walking Festival La Palma 2022

Das Angebot beim Walking Festival La Palma 2022 1vom 3.-15. Mai reicht von der anspruchsvollen 17 Kilometer langen Strecke auf dem Fernwanderweg GR131 bis hin zur drei Kilometer langen Weintour mit einer Begehung der Weinberge.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps auf La Palma könnten Sie auch interessieren

    Vulkanlandschaft bei Fuencaliente auf La Palma

    Fuencaliente

    Fuencaliente, der südlichste Ort La Palmas zählt auch gleichzeitig zu den schönsten Gemeinden der Insel. Da der Tourismus hier nur langsam Fuß gefasst hat, konnte sich die Ortschaft viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahren.

    Weiterlesen »
    Barlovento La Palma Mirador de La Tosca

    Barlovento

    Barlovento ist ein kleiner Ort im Norden la Palmas, der auf etwa 600 Metern Höhe liegt. Übersetzt lautet der Name „starker Wind“, was wahrscheinlich auf die regenreichen Passatwolken zurückzuführen ist.

    Weiterlesen »
    Puerto Naos auf La Palma

    Puerto Naos

    Puerto Naos an der wunderschönen Westküste La Palmas hat sich zu einem kleinen touristischen Zentrum entwickelt. Der Ort besitzt einen mehrere Hundert Meter langen, feinsandigen Lavastrand, der teilweise mit Kies und Steinen durchsetzt ist.

    Weiterlesen »
    Strand und Promenade von Puerto Tazacorte auf La Palma

    Tazacorte

    Als die spanischen Eroberer am 29. September 1492 das erste Mal ihren Fuß auf La Palma setzten, war es die Küste von Tazacorte, an der sie anlandeten. Der Ort bietet grandiose Ausblicke über Bergwelt und Atlantik.

    Weiterlesen »
    Dunkler feinsander Lavastrand La Palma

    Los Cancayos

    Los Cancayos ist der bedeutendste touristische Ort an der Ostküste La Palmas. Der aufstrebende Ferienort hat zwei schwarzsandige, flach ins Meer abfallende Lavastrände von 100 bzw. 200 Metern Breite.

    Weiterlesen »
    Drachenbaum auf La Palma

    Llano Negro

    Im Nordwesten La Palmas liegt Llano Negro, ein kleiner Ort der Gemeinde Garafia. Die Region lebt in erster Linie von der Viehzucht und so dominieren saftige grüne Wiesen

    Weiterlesen »

    Aus unserem La Palma Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem La Palma Reisemagazin.

    Nach oben scrollen