Krater Vulkan San Antonio La Palma
Der Krater des Vulkans San Antonio auf La Palma. Bild: Axel Brocke (CC BY-ND 2.0)

Vulkane auf La Palma

Vulkane auf La Palma (San Antonio und Teneguia)

Der wohl bekannteste Vulkan auf La Palma ist der San Antonio, der nur mehrere hundert Meter unterhalb der Ortschaft Fuencaliente liegt. Er brach zum Jahreswechsel von 1677 auf 1678 aus und begrub fruchtbare Weidefelder, die heißen heiligen Quellen von Fuencaliente, sowie den hellbraunen Phonolithfelsen, der das Heiligtum der palmerischen Ureinwohner darstellte, unter seinen Lavamassen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der San Antonio ist ein Vulkan, wie er im Buche steht: sein 500 Meter großer Kraterrand formt einen perfekten Kreis und aus 657 Meter Höhe gleiten die Vulkanwände gleichmäßig hinab. Auf den Vulkan gelangt man von einem Besucherparkplatz mit Restaurant und Informationszentrum, von dem aus ein schmaler Trampelpfad zum spärlich bewachsenen Krater hinaufführt und ihn etwa zur Hälfte umrundet. Der Rest ist aus Naturschutz- und Sicherheitsgründen nicht geöffnet. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick über den Vulkan Teneguia und kann auf der anderen Seite das Panorama des südlichen La Palmas bis zum Meer genießen. Bei starkem Wind, der hier öfter vorherrscht, sollte man unbedingt Vorsicht walten lassen.

Vulkan Teneguia La Palma
Der Vulkan Teneguia auf La Palma. Bild: penjelly (CC BY-ND 2.0)

Ein weiterer bekannter Vulkan auf La Palma ist der Teneguia, dessen letzter Ausbruch erst wenige Jahrzehnte zurückliegt. Drei Wochen dauerten 1971 die Eruptionen des jüngsten Vulkans der Kanaren, die zugleich den bislang letzten Ausbruch des Archipels darstellten. Auch noch mehr als 30 Jahre später kann man immer noch den Schwefelgeruch des Kraters wahrnehmen. Die Landschaft und auch der Teneguia selber sind wesentlich schroffer als am San Antonio. Auf der Fahrt oder Wanderung zum Vulkan stößt man auf mehrere sichtbare Nebenkrater, Vegetation ist so gut wie nicht vorhanden. Auf den Teneguia steigt man vom Grund eines Besucherparkplatzes, der jedoch über wesentlich schlechtere Straßen zu erreichen ist. Deshalb empfiehlt sich eine Wanderung von Fuencaliente, die – inklusive Besteigung – etwa dreieinhalb Stunden dauert. Für den Aufstieg ist unbedingt festes Schuhwerk zu tragen, da lediglich ein schmaler Trampelpfad vorhanden ist, der nicht sehr trittfest ist. Auch hier bietet sich nach erreichen des Gipfelkreuzes ein atemberaubender Ausblick. Ebenso gilt jedoch die Warnung bei starkem Wind äußerste Vorsicht walten zu lassen.

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf La Palma könnten Sie auch interessieren

Einfahrt Cueva Bonita La Palma

Cueva Bonita

Die Cueva Bonita ist eine Meereshöhle, die nur über den Wasserweg zu erreichen ist. Von Tazacorte und Tijarafe starten dorthin tägliche Katamarane und Glasbodenschiffe, in denen man die reiche Unterwasserwelt des Atlantiks bewundern kann.

Weiterlesen »
Strand und Promenade von Puerto Tazacorte auf La Palma

Tazacorte

Als die spanischen Eroberer am 29. September 1492 das erste Mal ihren Fuß auf La Palma setzten, war es die Küste von Tazacorte, an der sie anlandeten. Der Ort bietet grandiose Ausblicke über Bergwelt und Atlantik.

Weiterlesen »
Eingang Höhle von Belmaco

Archäologiepark Belmaco

Im 18. Jahrhundert wurden hier, in der Höhle von Belmaco. die ersten Felszeichnungen des kanarischen Archipels entdeckt, die sich mit 4000 Jahren auch als die ältesten Funde herausstellten.

Weiterlesen »
Puerto Naos auf La Palma

Puerto Naos

Puerto Naos an der wunderschönen Westküste La Palmas hat sich zu einem kleinen touristischen Zentrum entwickelt. Der Ort besitzt einen mehrere Hundert Meter langen, feinsandigen Lavastrand, der teilweise mit Kies und Steinen durchsetzt ist.

Weiterlesen »
Krater Vulkan San Antonio La Palma

Vulkane auf La Palma

Der wohl bekannteste Vulkan auf La Palma ist der San Antonio, der nur mehrere hundert Meter unterhalb der Ortschaft Fuencaliente liegt. Er brach zum Jahreswechsel von 1677 auf 1678 aus.

Weiterlesen »
Lavaströme Cumbre Vieja Küste La Palma

Wandertour zum Cumbre Vieja

Auf einer zweieinhalbstündigen Tour in einer kleinen Gruppe und einzig in Begleitung eines einheimischen Wanderführers ist eine Erkundung des Vulkans an der Cumbre Vieja ab sofort möglich.

Weiterlesen »

Aus unserem La Palma Reisemagazin

Unsere letzten Reise News aus La Palma

Transvulcania 2022 auf La Palma

Einer der härtesten Ultra-Trails der Welt empfängt vom 20. bis zum 23. Oktober 2022 die besten Läufer der Welt auf La Palma. 73,06 Kilometer, die die grünste Insel der Kanaren optimistisch in die Zukunft schauen lassen.

Walking Festival La Palma 2022

Das Angebot beim Walking Festival La Palma 2022 1vom 3.-15. Mai reicht von der anspruchsvollen 17 Kilometer langen Strecke auf dem Fernwanderweg GR131 bis hin zur drei Kilometer langen Weintour mit einer Begehung der Weinberge.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps auf La Palma könnten Sie auch interessieren

    Fischerboot auf dem Trockenen in Tazacorte

    Tazacorte La Palma

    Tazacorte ist ein atmosphärisches 5000-Einwohner-Städtchen im sonnigen Westen La Palmas. Am 29. September 1492 betraten hier die spanischen Eroberer erstmals La Palma.

    Weiterlesen »
    Kirche am Plaza de España in Los Llanos

    Los Llanos

    Los Llanos ist die zweitgrößte Stadt auf La Palma. Der Ort liegt in einem sonnenverwöhnten Tal und bietet einen sehr schönen Altstadtkern mit vielen Restaurants, Bars und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten.

    Weiterlesen »
    Kirche in Todoque

    Todoque

    Etwa 7 Kilometer nördlich von Puerto Naos liegt das kleine Dorf Todoque auf ca. 300 Metern Höhe. Neben einigen kleinen Casas für die Urlaubsgäste findet man im Ort zwei landestypische Restaurants.

    Weiterlesen »

    Aus unserem La Palma Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem La Palma Reisemagazin.

    Scroll to Top