Wiesenpflanzen und Kräuter im Chiemgau
Auf Kräuterwanderungen lernen die Teilnhmer die besonderen Pflanzen des Chiemgaus kennen. Bild: © Chiemgau Tourismus e.V.

Kräuterwanderungen im Chiemgau

Wo Wildkräuter wachsen und wofür sie in der Küche und der Naturheilkunde verwendet werden, darüber geben in vielen Orten der Region Kräuterwanderungen Aufschluss. Jeden Mittwoch führt etwa die Kräuterkundlerin Geli Egger in Waging Gäste auf den Mühlberg und verarbeitet anschließend die gesammelten Kräuter. Im Preis von 25 Euro pro Person ist die Verköstigung enthalten. Weitere Kräuterwanderungen gibt es beispielsweise in Inzell, Wonneberg und Surberg.

Unsere letzten Reise News aus dem Chiemgau

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Chiemgau-Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Geschmückter Pferdewagen Michaliritt Inzell

    Inzeller Michaeliritt

    Am letzten Sonntag im September findet jährlich der Inzeller Michaeliritt mit an die 180 Pferden und vielen Trachtenträgern statt, der sich seit 1990 wachsender Beliebtheit erfreut.

    Weiterlesen »
    Wasserfall an der Weißbachklamm im Chiemgau

    Weißbachklamm

    Auf einer Strecke von acht Kilometern führt der Weißbach entlang von Felswänden und Wasserfällen durch eine wildromantische Klamm.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Chiemgau Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Chiemgau Reisemagazin.
    Scroll to Top