Typische Häuser im Ortszentrum von Ruhpolding
Typische Häuser im Ortszentrum von Ruhpolding. Bild: Pixelteufel (CC BY 2.0)

Ruhpolding

Ruhpolding ist der wohl bekannteste Ort im Chiemgau. Maßgeblich dazu beigetragen haben die regelmäßigen Fernsehübertragungen des Biathlon-Weltcups und sonstiger internationaler Wettbewerbe bis hin zu Weltmeisterschaften aus der Chiemgau Arena. Da sich die Fernsehbilder in der Regel nicht nur auf die bloßen Wettkämpfe beschränken, sondern häufig auch Einblicke in das Drumherum geben, gehen die Bilder von der herrlich verschneiten Landschaft und dem Ort in die ganze Welt. Da sich an der Chiemgau Arena auch das Leistungszentrum und der Olympiastützpunkt für den Nordischen Skisport befinden, ist es kein Wunder, dass es hierhin in den Wintermonaten auch außerhalb irgendwelcher Meisterschaften Nordische Wintersportler aus ganz Europa zieht. Diese finden in der Umgebung mehr als 130 km Loipen aller Schwierigkeitsgrade. Als ganz besonderer Tipp wird dabei häufig, die 3-Seen-Loipe genannt, die über etwas mehr als 12 Kilometer entlang des Flörchensees, des Mittersees und des Weitsees führt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer es etwas gemütlicher mag, kann auf den 50 Kilometer geräumten Winterwanderwegen die Landschaft genießen oder beim Schneeschuhwandern in die verschneite Landschaft eintauchen. Alpine Skifahrer treffen sich im Skigebiet Winklmoos mit seinen 20 Pistenkilometern. Im Verbund mit dem Skigebiet Steinplatte eröffnen sich den Skifahrern sogar über 40 Pistenkilometer.

In der wärmeren Jahreszeit begeistert Ruhpolding seine Gäste mit einem großen Angebot an Wander- und Radwegen. Wanderern stehen fast 80 verschiedene Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade offen und auch Radfahrer und Mountainbiker können sich über ein abwechslungsreiches Streckennetz mit fast 20 verschiedenen Touren freuen.

Einer der bekanntesten Bewohner Ruhpoldings der neueren Zeit ist der ehemalige Biathlonstar Fritz Fischer, der heute sein Wissen um den Biathlonsport in seinem Biathloncamp an interessierte Hobbysportler weitergibt.

Unsere letzten Reise News aus dem Chiemgau

Drei-Sterne-Koch Christian Bau zu Gast in der ES:SENZ

Für die zweite Edition des 4 Hands Dinners im Gourmetrestaurant ES:SENZ im Resort „Das Achental“, bildete Edip Sigl gemeinsam mit dem Drei-Sterne-Koch Christian Bau (Victor’s Fine Dining by Christian Bau) ein kulinarisches Ensemble der Superlative.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Chiemgau-Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Traunstein im Chiemgau

    Urlaubsorte im Chiemgau

    So vielfältig wie die Region selbst, so vielfältig sind auch die Urlaubsorte im Chiemgau. Die überregional bekanntesten sind dabei sicherlich die klassischen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding.

    Weiterlesen »
    Wasserfall Staubfall Chiemgau

    Staubfall

    Der Staubfall, höchster Wasserfall im Chiemgau, ist 200 Meter hoch. Ein alter Schmugglerpfad zwischen Bayern und Österreich, führt hinter dem Fall entlang.

    Weiterlesen »
    Reit im Winkl Ort und umliegende Berge

    Reit im Winkl

    Reit im Winkl ist ein beliebter Urlaubs- und Luftkurort im Chiemgau mit einer langen Tradition, nahe der Grenze zu Österreich. Bekannt ist vor allem die Winklmoosalm.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Chiemgau Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Chiemgau Reisemagazin.
    Scroll to Top