Winterwanderer auf der Schönangeralm mit der Zirbenkapelle
Die Schönangeralm mit der Zirbenkapelle: Idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das Reich des Winters. Bild: © Wildschönau Tourisms

Schönangeralm in Wildschönau

Für Genuss steht die Schönangeralm in Wildschönau. Sie liegt weit hinter dem Kirchdorf Auffach und ist ein idealer Ausgangspunkt für Skitouren und Winterwanderungen. Die Schönangerrunde etwa ist mit knapp sieben Kilometern und 140 Höhenmetern eigentlich für jeden machbar. Zu Füßen von Lämpersberg (2202 m) und Kleinem Beil (2197 m) führt die Route vorbei an der kleinen Zirbenkapelle in Richtung Süden und gegen Talende, wo der Große Beil (2309 m) als höchster Berg der Wildschönau ein wachsames Auge auf das Geschehen hat.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zurück am Ausgangspunkt angekommen wartet das Alpengasthaus Schönangeralm mit durchgehend warmer Küche und hausgemachten Kuchen. Tipp: Von der Schaukäserei Schönangeralm stammt übrigens der mehrfach prämierte Käse, der hier im Sommer produziert wird.

Unsere letzten Reise News aus Wildschönau

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Wildschönau-Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Thierbach in Wildschönau im Winter

    Thierbach

    Dem Zauber von Thierbach sind schon zahlreiche Gäste erlegen. Thierbach ist das höchstgelegene Dorf der Kitzbüheler Alpen und liegt beschaulich auf 1200 Meter Höhe am Fuße des Schatzberges.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Wildschönau Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Wildschönau Reisemagazin.
    Scroll to Top