Stadtzentrum von Arucas mit dem Dom
Stadtzentrum von Arucas mit dem Dom. Bild: Jose Mesa (CC BY-SA 2.0

Arucas

Arucas ist mit 32.500 Einwohnern die drittgrößte Stadt Gran Canarias und liegt an der Nordküste der Insel. In ihrem Stadtkern findet man noch viele Spuren des einstigen kolonialen Wohlstands, der auch auf die industrielle Tradition der Stadt –die Verarbeitung von Zuckerrohr zum bekannten kanarischen Rum zurück zu führen ist (Die Rumfabrik mit dem Rum-Museum ist jederzeit zu besichtigen.) Die Altstadt mit ihren architektonischen Schätzen, wie der Kathedrale, dem Rathaus und dem unvollendeten „Teatro Nuevo“ steht unter Denkmalschutz und lockt jedes Jahr viele Besucher an. Für einen Rückblick in die Geschichte der Stadt aus dem 15. Jahrhundert empfiehlt sich das Städtische Museum in der Casa de Gourie, in der auch das Fremdenverkehrsbüro untergebracht ist.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer gerne shoppen geht, ist im Stadtzentrum gut aufgehoben, die Straße Francisco Gourie bietet Geschäfte für jeden Geschmack. Beliebt ist der Wochenmarkt am Samstag Morgen, auf dem handwerkliche und landwirtschaftliche Produkte der Region angeboten werden. Schon traditionell zubereitet kann man diese aber auch in einem der zahlreichen Restaurants an der Küste probieren; sehr zu empfehlen sind besonders Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten. Das wichtigste Fest Arucas ist das Patronatsfest, am 24. Juni, an dessem Vorabend die traditionellen Johannisfeuer angezündet werden.

Unweit der Stadt befindet sich der Montana des Aruccas, von dessen Aussichtspunkt man einen beeindruckenden Panoramablick über den gesamten Norden Gran Canarias hat. Um die Stadt herum sind in den letzten Jahren die größten Bananenplantagen der Insel entstanden. Die wichtigsten Strände Arucas sind die Playa de Banaderos und die Playa des San Andrés, die trotz hohem Wellengang gute Bademöglichkeiten bieten. Aufgrund seines Facettenreichtums ist Arucas der ideale Urlaubsort für vielseitig interessierte Touristen, die in ihrem Urlaub sowohl das Strandleben genießen, als auch kulturell aktiv werden wollen.

Unsere letzten Reise News aus Gran Canaria

Gran Canaria Walking Festival 2022

Das internationale Wandertreffen „Gran Canaria Walking Festival 2022“ findet vom 27. bis 30. Oktober statt. Der Organisator der Veranstaltung, Gran Canaria Natural & Active, will Wanderern und Naturliebhabern aus aller Welt einige der spektakulärsten Landschaften der Insel, ihre Gastronomie und ihr historisches und ethnografisches Erbe zeigen.

Urlaub auf Gran Canaria:

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria könnten Sie auch interessieren

    Ausstellungsstücke Museo de Guayadeque

    Guayadeque Museum

    Das Museum Guayadeque (Museo de Guayadeque) liegt bei Ingenio und Agüimes im Osten von Gran Canaria. Es vermittelt seinen Besuchern einen Einblick in das Leben der Gegend vor der Eroberung durch die Spanier.

    Weiterlesen »
    Playa del Ingles Strand

    Playa del Ingles

    Playa del Ingles ist das wohl bekannteste Ferienzentrum auf Gran Canaria. Der Ort erstreckt sich entlang eines breiten, feinsandigen Strandes bis an den Rand einer grandiosen Dünenlandschaft. Der 6 Kilometer lange Strand zieht sich bis nach Maspalomas.

    Weiterlesen »
    Las Palmas - Hauptstadt Gran Canaria

    Las Palmas

    Las Palmas ist die Hauptstadt Gran Canarias. Von vielen Leuten als Weltstadt bezeichnet, bietet Las Palmas eigentlich alles, was sich ein Urlauber wünschen kann – sie ist Hafenstadt, Einkaufsstadt, Vergnügungsstadt und gleichzeitig auch Badestadt.

    Weiterlesen »
    Barranco de Guayadeque

    Barranco de Guayadeque

    Ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber ist der immergrüne Barranco de Guyadeque, eine etwa 15 Kilometer lange Schlucht zwischen den Gemeinden Agüimes und Ingenio

    Weiterlesen »
    Gran Canaria Wein Bodega

    Weinroute Gran Canaria

    Gran Canaria kann auf eine 500-jährige Weinkultur zurückblicken. Aufgrund der hier anzutreffenden Mikroklimata bringen selbst Weine, die in einem geographisch limitierten Gebiet angebaut werden eine breitgefächerte Palette von weinkundlichen Charakertistiken mit.

    Weiterlesen »
    Playa Taurito von der Meerseite

    Playa Taurito

    Playa Taurito liegt im Westen Gran Canarias und erstreckt sich in einem Taleinschnitt entlang einer Badebucht. Etwas abseits der großen touristischen Zentren fühlt sich hier wohl, wer Ruhe und Erholung in modernen Ferienanlagen sucht und auf Sport und Spaß trotzdem nicht verzichten möchte.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Gran Canaria Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Gran Canaria Reisemagazin.

    Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen