Gran Canaria bergiges Hinterland
Nur wenige Kilometer von dern Küsten entfernt zeigt sich Gran Canaria von einer ganz anderen Seite. Bild: E. Dichtl/Pixabay

San Bartolome de Tirjana

Dass San Bartolome de Tirajana auch Sitz des Verwaltungszentrums für die quirligen Küstengebiete Maspalomas und Playa del Ingles ist, sieht man der friedlichen kleinen Stadt auf den ersten Blick kaum an. Sie liegt in der ausgeprägten Berglandschaft Gran Canarias und doch erstreckt sich ihr Gemeindegebiet bis hinunter zur Küste. In San Bartolome de Tirajana können sich Feinschmecker über die ausgeprägte traditionell-kanarische Küche freuen, die hier in zahlreichen Restaurants angeboten wird. Traditionell orientiert sich auch die kunsthandwerkliche Gemeinde des Ortes. In vielen kleinen Werkstätten werden kanarische Stickerei, Keramik oder landestypische Trachten gefertigt. Obst und Gemüse aus der Region ersteht man auf den zweimal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Areal um San Sartolome de Tirajana zeichnet sich durch seinen archäologischen Reichtum aus; bekannt ist vor allem die Nekropole von Arteara, eine vorgeschichtliche Grabstätte, aber auch eine Felsenfestung und ein Höhlendorf zeugen von einer fernen Vergangenheit.

Die Strände der Gemeinde liegen alle zehn bis zwanzig Kilometer vom Ort San Bartolome entfernt. Ein Besuch lohnt trotzdem, denn sie gehören zu den schönsten der Insel. Mit dem Strand von San Augustin beginnend zieht sich ein sechs Kilometer breites Band aus feinstem goldenen Sand bis zum Strand von Maspalomas.

Unsere letzten Reise News aus Gran Canaria

Gran Canaria Walking Festival 2022

Das internationale Wandertreffen „Gran Canaria Walking Festival 2022“ findet vom 27. bis 30. Oktober statt. Der Organisator der Veranstaltung, Gran Canaria Natural & Active, will Wanderern und Naturliebhabern aus aller Welt einige der spektakulärsten Landschaften der Insel, ihre Gastronomie und ihr historisches und ethnografisches Erbe zeigen.

Urlaub auf Gran Canaria:

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria könnten Sie auch interessieren

    Tejeda Gran Canaria

    Tejeda

    Umgeben von kanarischen Kiefern und blühenden Mandelbäumen präsentiert sich Tejeda im Osten Gran Canarias auf über tausend Höhenmetern. In den Hängen des Kraters, an die sich das Dorf anschmiegt, finden sich viele archäologische Überreste.

    Weiterlesen »
    Nordküste Gran Canaria bei Agaete

    Agaete

    Das freundliche Städtchen Agaete liegt im Nordosten Gran Canarias im gleichnamigen Tal. Bekannt ist die Ortschaft vor allem durch die „Fiesta de la Rama“ in der ersten Augustwoche.

    Weiterlesen »
    Sonnenuntergang Abendrot Gran Canaria

    Playa del Cura

    Die Playa del Cura liegt an der als sehr sonnensicher geltenden Südküste Gran Canarias. Die naturbelassene Badebucht verfügt über einen grauen Stein-Sandstrand und gilt als windstiller als die Strände an der Süd- oder Ostküste.

    Weiterlesen »
    Straßenzug in Santa Brigida Gran Canaria

    Santa Brigida

    In das beschauliche Städtchen Santa Brigida (18.000 Einwohner), nur 14 Kilometer von Las Palmas entfernt, zieht es vor allem Kanaren, die dem Trubel der Inselhauptstadt entkommen möchten.

    Weiterlesen »
    Sonnenaufgang vor Gran Canaria

    San Agustin

    San Agustin im Süden Gran Canarias ist ein hübscher, ruhiger Ferienort kurz vor der Playa del Ingles. Beliebt ist San Agustin vor allem bei Gästen, die einen ruhigeren und gepflegten Urlaub verbringen möchten.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Gran Canaria Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Gran Canaria Reisemagazin.

    Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen