Playa Taurito von der Meerseite
Playa Taurito von der Meerseite. Bild: Mark Wordy (CC BY 2.0)

Playa Taurito

Playa Taurito liegt im Westen Gran Canarias zwischen Puerto Mogan und Puerto Rico und erstreckt sich in einem Taleinschnitt entlang einer etwa 200 Meter breiten Badebucht. Etwas abseits der großen Ferienzentren fühlt sich hier wohl, wer Ruhe und Erholung sucht und auf Sport und Spaß trotzdem nicht verzichten möchte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Playa Taurito wirkt mit den in die steilen Hänge integrierten Hotelanlagen ein wenig künstlich, er hat mit seiner schönen Sonnenlage, der kleinen Badebucht, der netten Promenade und den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten aber dennoch viele Fans gefunden. In der Mitte des Tals befindet sich eine schöne, künstlich angelegte Badelandschaft mit einem großen Meerwasser-Schwimmbecken. Playa Taurito ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Bergwelt von Gran Canaria.

Playa Taurito aus der Vogelperspektive
Aus der Vogelperspektive sind sehr schön der Wasserpark und der kleine Sandstrand von Playa Taurito zu erkennen. Bild: El Coleccionista de Instantes Fotografía & Video (CC BY-SA 2.0)

Unsere letzten Reise News aus Gran Canaria

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria könnten Sie auch interessieren

    Sonnenaufgang vor Gran Canaria

    San Agustin

    San Agustin im Süden Gran Canarias ist ein hübscher, ruhiger Ferienort kurz vor der Playa del Ingles. Beliebt ist San Agustin vor allem bei Gästen, die einen ruhigeren und gepflegten Urlaub verbringen möchten.

    Weiterlesen »
    Valsequillo Gran Canaria

    Valsequillo

    Das malerische Dorf Valsequillo breitet sich im Osten der Inselmitte auf bis zu 1800 Metern über dem Meeresspiegel aus. Umgeben von hohen, weiten Kesselwänden, findet man in der Umgebung Valsequillos sogar noch die Reste der ursprünglichen Lorbeerwälder.

    Weiterlesen »
    Wasserfall in Firgas Gran Canaria

    Firgas

    Im Norden Gran Canarias liegt im Landesinneren auf halber Höhe (465 Meter) des Hinterlandes die kleine Stadt Firgas. In der traditionell landwirtschaftlich-orientierten Gemeinde, werden immer noch Kartoffeln, Mais und Kresse angebaut.

    Weiterlesen »
    Dünen von Maspalomas

    Dünen von Maspalomas

    Wer an Gran Canaria denkt, hat sie meist als erstes vor Augen: die Dünenlandschaft von Maspalomas (Dunas de Maspalomas). In dieser über sechs Kilometer langen Strand- und Dünenlandschaft

    Weiterlesen »
    Roque Nublo Gran Canaria

    Roque Nublo

    Der Roque Nublo, tief im zentralen Massiv Gran Canarias gelegen, gilt als Wahrzeichen der Insel. Der riesige Basaltfels streckt sich als Monolith über 70 Meter hoch über die umliegende Berglandschaft

    Weiterlesen »

    Kanarisches Museum

    Das Kanarische Museum (Museo Canario) in Las Palmas ist das bedeutendste Museum der Insel. Wer etwas über kanarische Geschichte und die Altkanarier erfahren will, ist hier an der richtigen Stelle.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Gran Canaria Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Gran Canaria Reisemagazin.

    Scroll to Top