Wasserfall in Firgas Gran Canaria
Wasser hat eine große Bedeutung für den Ort Firgas durch die nahe gelegene Quelle Barranco de la Virgen. Durch den Ort verläuft ein Wasserfall (Passeo de GranCanaria). Bild: Jesús Pérez Pacheco (CC BY-NC-ND 2.0)

Firgas

Im Norden Gran Canarias liegt im Landesinneren auf halber Höhe (465 Meter) des Hinterlandes die kleine Stadt Firgas. In der traditionell landwirtschaftlich-orientierten Gemeinde, werden immer noch Kartoffeln, Mais und Kresse angebaut, die größte Rolle spielt mittlerweile jedoch das Wasser, ein auf den Kanaren bekanntermaßen knappes Gut. Aus der nur fünf Kilometer entfernte Quelle Barranco de la Virgen wird ein wohlschmeckendes und beliebtes Mineralwasser geschöpft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ganz im Zeichen des Wassers steht auch die Hauptattraktion der Gemeinde der Passeo de Gran Canaria, ein künstlich angelegter, 30 Meter langer Wasserweg durch den alten Ortskern, der das natürliche Gefälle ausnutzt. Vom Plaza de San Roque –mit gleichnamiger Kirche- hat man einen herrlichen blick auf den Norden der Insel und kann an schönen Tagen sogar die Silhouetten von Teneriffa und Fuerteventura ausmachen.

Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie sind in Firgas reichlich vorhanden. Bei einem Einkaufsbummel sollte man es nicht versäumen in die Kunsthandwerkerwerkstätten des Ortes zu gehen und anschließend in einem Restaurant den berühmten kanarischen Kresseeintopf probieren.

Unsere letzten Reise News aus Gran Canaria

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria könnten Sie auch interessieren

    Palmen in Fataga

    Fataga

    Über Gebirgsstraßen kommt man innerhalb von 20 Minuten von den Stränden des Südens in den idyllischen Ort Fataga, der weit im Inselinneren gelegen ist. Ein malerisches Gesamtbild, das viele Künstler dazu bewogen hat, sich hier anzusiedeln.

    Weiterlesen »
    Gran Canaria bergiges Hinterland

    San Bartolome de Tirjana

    Dass San Bartolome de Tirajana auch Sitz des Verwaltungszentrums für die quirligen Küstengebiete Maspalomas und Playa del Ingles ist, sieht man der friedlichen kleinen Stadt auf den ersten Blick kaum an. Sie liegt in der ausgeprägten Berglandschaft Gran Canarias und doch ihr Gemeindegebiet erstreckt sich bis hinunter zur Küste.

    Weiterlesen »
    Puerto de Mogán Hafenpromenade

    Puerto de Mogán

    Puerto de Mogan ist ein etwas anderer Urlaubsort auf Gran Canaria. Der Ort liegt an der Mündung des Barranco de Mogan und hat sich aus einem ursprünglich idyllischem Fischerdorf zu einem der schönsten Ferienorte auf Gran Canaria entwickelt.

    Weiterlesen »
    Elder Museum DC 9 im Eingangsbereich

    Elder Museum

    „Bitte berühren“ lautet das Motto des Elder-Museums in Las Palmas. Auf über zwanzig Ausstellungsflächen werden die großen wissenschaftlichen Erfindungen der Menschheit rekonstruiert.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Gran Canaria Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Gran Canaria Reisemagazin.

    Scroll to Top