Wasserfall in Firgas Gran Canaria
Wasser hat eine große Bedeutung für den Ort Firgas durch die nahe gelegene Quelle Barranco de la Virgen. Durch den Ort verläuft ein Wasserfall (Passeo de GranCanaria). Bild: Jesús Pérez Pacheco (CC BY-NC-ND 2.0)

Firgas

Im Norden Gran Canarias liegt im Landesinneren auf halber Höhe (465 Meter) des Hinterlandes die kleine Stadt Firgas. In der traditionell landwirtschaftlich-orientierten Gemeinde, werden immer noch Kartoffeln, Mais und Kresse angebaut, die größte Rolle spielt mittlerweile jedoch das Wasser, ein auf den Kanaren bekanntermaßen knappes Gut. Aus der nur fünf Kilometer entfernte Quelle Barranco de la Virgen wird ein wohlschmeckendes und beliebtes Mineralwasser geschöpft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ganz im Zeichen des Wassers steht auch die Hauptattraktion der Gemeinde der Passeo de Gran Canaria, ein künstlich angelegter, 30 Meter langer Wasserweg durch den alten Ortskern, der das natürliche Gefälle ausnutzt. Vom Plaza de San Roque –mit gleichnamiger Kirche- hat man einen herrlichen blick auf den Norden der Insel und kann an schönen Tagen sogar die Silhouetten von Teneriffa und Fuerteventura ausmachen.

Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie sind in Firgas reichlich vorhanden. Bei einem Einkaufsbummel sollte man es nicht versäumen in die Kunsthandwerkerwerkstätten des Ortes zu gehen und anschließend in einem Restaurant den berühmten kanarischen Kresseeintopf probieren.

Unsere letzten Reise News aus Gran Canaria

Gran Canaria Walking Festival 2022

Das internationale Wandertreffen „Gran Canaria Walking Festival 2022“ findet vom 27. bis 30. Oktober statt. Der Organisator der Veranstaltung, Gran Canaria Natural & Active, will Wanderern und Naturliebhabern aus aller Welt einige der spektakulärsten Landschaften der Insel, ihre Gastronomie und ihr historisches und ethnografisches Erbe zeigen.

Urlaub auf Gran Canaria:

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria könnten Sie auch interessieren

    Las Palmas - Hauptstadt Gran Canaria

    Las Palmas

    Las Palmas ist die Hauptstadt Gran Canarias. Von vielen Leuten als Weltstadt bezeichnet, bietet Las Palmas eigentlich alles, was sich ein Urlauber wünschen kann – sie ist Hafenstadt, Einkaufsstadt, Vergnügungsstadt und gleichzeitig auch Badestadt.

    Weiterlesen »
    Stadtzentrum von Arucas mit dem Dom

    Arucas

    Arucas ist mit 32.500 Einwohnern die drittgrößte Stadt Gran Canarias und liegt an der Nordküste der Insel. In ihrem Stadtkern findet man noch viele Spuren des einstigen kolonialen Wohlstands

    Weiterlesen »
    Vega de San Mateo Markthalle

    Vega de San Mateo

    Der große Vieh- und Agrarmarkt hat Vega des San Mateo im Inselinneren auf Gran Canaria bekannt gemacht. Bis heute decken hier viele Einwohner von Las Palmas ihren wöchentlichen Bedarf an frischen Lebensmitteln.

    Weiterlesen »
    Wohngebiet bei Las Palmas Richtung Tafira

    Tafira

    Tafira im Norden Gran Canarias teilt sich in Tafira Baja und Tafira Alta auf; zwei Vororte der Inselhauptstadt Las Palmas. Villen in verschiedenen Baustilen, umgeben von wunderschönen Gärten zeugen vom Reichtum Tafiras.

    Weiterlesen »

    Kanarisches Museum

    Das Kanarische Museum (Museo Canario) in Las Palmas ist das bedeutendste Museum der Insel. Wer etwas über kanarische Geschichte und die Altkanarier erfahren will, ist hier an der richtigen Stelle.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Gran Canaria Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Gran Canaria Reisemagazin.

    Nach oben scrollen